Untersuchungen an Trommelbremsen unter starker Schmutzeinwirkung

Bert Breuer

Abstract


 Trommelbremsen sollen auch bei großer Verschmutzung im Inneren an allen Rädern gleichmäßig wirken und eine ausreichende Verzögerung des Fahrzeugs sicherstellen. In systematischen Fahr- und Prüfstandversuchen zeigte sich, daß normalerweise die Reibpartner < Grauguß - harter Preß-Bremsbelag> ausreichend unempfindlich gegen Schmutz sind, daß man aber für schwierige Einsatzfälle besser die kostspieligeren Werkstoffpaare< Stahlguß - weicher Walzbelag >oder< Stahlguß – harter Preßbelag >wählt.


Volltext: PDF

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Urheberrecht Artikel: Bei den Autoren.
Verwertungsrechte Artikel
: KTBL, Darmstadt und VDI-Verlag, Düsseldorf.
Eigentum Digitalisate: Universität Hohenheim, Stuttgart