Sensoren zur Messung der Körnerverluste von Mähdreschern

Dietrich Berner, Werner Hendrik Grobler, Heinz Dieter Kutzbach

Abstract


Körnerverlustmonitore sind seit einigen Jahren auf dem Markt und werden bei der Getreideernte eingesetzt. Sie haben aber immer noch Mängel, die eine häufige Kalibrierung notwendig machen und eine erhebliche Erfahrung bei der Auswertung des Signals voraussetzen.
Erste Versuche mit piezoelektrischen Folien anstelle der üblichen Prallplattensensoren zeigen, daß mit solchen Sensoren die Grenzfrequenz erhöht und die Differenzierung zwischen den Impulsen von Körnern und Strohpartikeln verbessert werden kann.


Volltext: PDF

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Urheberrecht Artikel: Bei den Autoren.
Verwertungsrechte Artikel
: KTBL, Darmstadt und VDI-Verlag, Düsseldorf.
Eigentum Digitalisate: Universität Hohenheim, Stuttgart