Untersuchung eines Anbaupfluges mit zentraler Arbeitsbreitenverstellung und realem Führungspunkt

Ludger Frerichs

Abstract


Nahezu alle europäischen Pflughersteller bieten heute Pflüge mit zentraler stufenloser Breitenverstellung an. Die konstruktiven Lösungen sind z.T. sehr unterschiedlich und zeigen verschiedenes Verhalten im Feld. Abweichend von der herkömmlichen Anlenkung im beweglichen Dreipunktgestänge hat die Fa. KRONE eine feste Drehachse am Pflug vorgegeben, um die der Hauptrahmen frei pendeln kann. Durch diese konstruktive Besonderheit unterscheidet sich dieser Pflug deutlich von anderen Konzepten. Deshalb wurde er im Rahmen dieser Arbeit näher untersucht. Die Ergebnisse der Analyse der Verstellkinematik, die Erkenntnisse zur Lage der Zuglinie sowie zur Stabilität der Pflugführung im Boden werden im Rahmen dieser Arbeit (im Vergleich mit anderen Konzepten) dargestellt. Darüber hinaus wird über die zugehörigen Ergebnisse praktischer Feldversuche berichtet.


Volltext: PDF

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Urheberrecht Artikel: Bei den Autoren.
Verwertungsrechte Artikel
: KTBL, Darmstadt und VDI-Verlag, Düsseldorf.
Eigentum Digitalisate: Universität Hohenheim, Stuttgart