Grundlagen der Landtechnik

Erschienen 1965 bis 1990 im VDI-Verlag (ISSN 0017-4920)

 


Zum Archiv     Zurück zur Übersicht

Editorial zur digitalen Ausgabe

Die 1990 eingestellte Fachzeitschrift Grundlagen der Landtechnik ist nach wie vor eine der interessantesten Zeitschriften nicht nur für Landtechniker. Ihr Name war Programm, denn die Zeitschrift lieferte agrartechnische Grundlagenforschung - besonders zu Methodiken - und bietet eine ausgezeichnete Dokumentation der hochwertigen Qualität deutscher landtechnischer Forschung.

Die Grundlagen der Landtechnik in digitaler Form zu präsentieren trägt dem Anspruch des modernen Wissenschaftsalltags Rechnung. Was heute nicht in digitaler Form vorliegt, existiert zwar, wird aber besonders von jüngeren Studierenden und Wissenschaftlern nur noch bedingt wahrgenommen. Um den enormen Fundus an qualitativ hochwertiger Forschungsergebnisse der Grundlagen der Landtechnik vor dem ‚Verstauben‘ in Archiven zu bewahren und ihn per einfachem Mausklick zugänglich zu machen, haben wir die Zeitschrift digitalisiert und als Open Journal System (OJS) im System Public Knowledge Project (PKP) für Wissenschafts- und Forschungszwecke kostenlos ins Netz gestellt. Über Autoren-, Titel-, Abstract- und Volltextsuche sind nun 25 Jahre profunde Landtechnikforschung mühelos zu erschließen.

Unser Dank gilt zu allererst den Autoren, die mit ihren Beiträgen für die Grundlagen der Landtechnik über Jahrzehnte ihre hervorragende Forschungsarbeit präsentiert haben. Da es uns nicht möglich war, die Vielzahl der Autoren einzeln anzusprechen, möchten wir diese bitten, sich bei etwaigen Einwänden gegen die digitale Publikationsform direkt an uns zu wenden.

Darüber hinaus sei dem VDI-Verlag, dem Landwirtschaftsverlag und dem KTBL, die die Nutzungsrechte an der Printausgabe innehaben bzw. hatten, herzlich für die freundliche Unterstützung unseres Digitalisierungsvorhabens gedankt. Namentlich genannt seinen hierbei Herr E. Bremenfeld (VDI-Verlag), Herr R. Geissel (Landwirtschaftsverlag) und Herr H. de Baey-Ernsten (KTBL).

Ebenso herzlich danken wir den vielen freundlichen Bibliotheksmitarbeitern aus Baden-Württemberg, besonders dem KIM der Universität Hohenheim (K.-P. Aiple, A. Janssen) für ihre hilfreichen Ratschläge.

Dank auch an Frau H. Floto, Universität Hohenheim, für die Koordination und Organisation des Gesamtprojektes.

Wir hoffen, dass die Grundlagen der Landtechnik in ihrer neuen digitalen Form viele alte und neue Leser finden wird und als Wissensquelle, Erfahrungsschatz und Anregung aktuelle Forschungsprojekte inspirieren kann.

Hans W. Griepentrog, Hohenheim im Mai 2013

Fachgebiet Verfahrenstechnik in der Pflanzenproduktion
Institut für Agrartechnik
Universität Hohenheim
Garbenstraße 9, 70599 Stuttgart



______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Urheberrecht Artikel: Bei den Autoren.
Verwertungsrechte Artikel
: KTBL, Darmstadt und VDI-Verlag, Düsseldorf.
Eigentum Digitalisate: Universität Hohenheim, Stuttgart